.
Mehr zur Schneckenseite Zum Profil von Rainer Lieser bei www.facebook.com Zum Profil von Rainer Lieser bei www.linkedin.com Rainer Lieser bei www.leselupe.de Zum Kanal der Webschnecke bei www.youtube.com Zum Profil von Rainer Lieser bei www.xing.com Zu den Tweets der Webschnecke bei www.twitter.com Zur Website www.rainer-lieser.de

Klicken Sei eine der Seitenzahlen an, um zu einer weiteren Geschichte zu gelangen.

 

Geschichte vom 01.11.2004:

Gedanken sind frei

Ein Typ sitzt an einem Tisch und schreibt auf ein Blatt Papier folgenden Satz: "Gedanken sind frei". Er schreibt diesen Satz immer wieder. Schließlich ist das Papier vollgeschrieben, also schreibt er auf den Tisch. Bald ist auch der Tisch vollgeschrieben, woraufhin er beginnt den Satz auf den Boden zu schreiben, dann auf die Wände, zuletzt auf den eigenen Körper. Nachdem der Typ alles in dem Raum mit dem Satz vollgeschrieben hat, beginnt er einfach wieder von vorne und überschreibt alle Flächen ein zweites Mal, dann ein drittes Mal, ein viertes, fünftes Mal usw.. Schließlich ist der ganze Raum schwarz und der Typ auch. Alles ist schwarz. Ein gewaltiger Stempel fällt vom Himmel, taucht in das schwarze Stempelkissen ein und hinterläßt auf einer Akte das Wort: zensiert.

01.11.2004 19.17 Uhr